Freitag, 15 November 2019 13:42

Eine unbequeme Wahrheit

geschrieben von
Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Inhaltsverzeichnis[Anzeigen]

Eine unbequeme Wahrheit

Mit seinem 2006 produzierten Film „Eine unbequeme Wahrheit“ wurde der ehemalige US-Vizepräsident Al Gore weltweit zu einem der bekanntesten Warner vor dem Klimawandel. Der Film geht auf einen Vortrag Gores zurück, der die aktuellen Erkenntnisse der Klimaforschung zusammenfasste – darin eingebaut waren cineastische Sequenzen, mit denen der Klimawandel und seine Folgen anschaulich gemacht werden sollten. Es ging unter anderem um die Himalaja-Gletscher, den Eisverlust auf Grönland oder die Heftigkeit von Wirbelstürmen und anderen Wetterphänomenen.

aus http://www.klimafakten.de

 
 
Gelesen 505 mal Letzte Änderung am Freitag, 15 November 2019 13:56
Mehr in dieser Kategorie: Die grüne Lüge »